Zeit für uns zu gehn!

Von CGi

 

Was waren das geile Jahre seit 2009 - die 14 Tage im Mai 2009  gekrönt vom Aufstiegsspiel gegen Werder II - die Wende von Osnabrück - das mobile Eurovision-Stadion - die beste Hinrunde der 2. Liga - Halbangst - Europas beste Abwehr - die perfekte Woche (2:0 HSV, 1:1 in Dortmund, 4:0 Frankfurt) - Lumpis Tor in München - wir klauen Koln die Punkte. Frei nach Jens Langeneke: Wenn Du in der vierten Liga gegen Freialdenhoven spielst, dann hast Du als Fan die Bundesliga eigentlich abgehakt!

Das alles ist vorbei.

Ich bin froh, dass ich es erleben durfte und war bereit, die letzten Jahre als Preis dafür zu ertragen. Einige haben sich bereits abgewendet, viele sind dabei geblieben, aber seltener im Stadion.

 

Jetzt ist die Zeit für uns, zu gehn!

Wer ähnliche Erlebnisse in den letzten Jahren mit Fortuna hatte, wer tolle Zeiten erlebt hat, wer hadert und zaudert und enttäuscht ist, dem kann ich nur zurufen: Geh Sonntag ins Stadion!

Ich kann nicht versprechen, dass sich irgendetwas ändert, dass schöner Fußball gespielt wird, Ken Ilsö vier Tore schießt, die Stimmung überkocht oder das Fortuna am Ende nicht absteigt. Aber das macht es nicht aus - es geht mehr als um ein Spiel!

 

 

Denn wir sind das, was Fortuna ausmacht - die Erlebnisse drumherum, die Auswärtsfahrten, die Choreos, die Stimmung! Nicht wichtiger als der Verein, aber ein wichtiger Teil davon. Lasst es uns Sonntag noch einmal allen zeigen - wer weiß schon, wie oft das noch geht?