Zahlen, Daten, Fakten? Entscheidend ist auf dem Platz!

 

Im deutschen Fußball ist es ja fast schon so wie beim Baseball. Alles wird ausgewertet. Natürlich weiß man über die Superstars der MLB häufig noch mehr (z.B.: wie erfolgreich ist ein Spieler an welchem Wochentag, in welchem Inning oder bei welchem Spielstand), aber auch bei uns wird nun alles beäugt. Viele Trainer schwören ja schon auf diese „Stats“ (Stichwort Laptop-Trainer) und nutzen die Werte, um die Mannschaft – ja womöglich – aufzustellen. 

 

Und was sagen uns die Statistiken über unsere Fortuna-Stars der Hinrunde? Gibt es dort Dinge zu erfahren, die wir gar nicht wussten oder, vielleicht gar nicht so wahrgenommen haben?  Das Dieter Ya Konan und  „Chauvi Demi“ mit vier Toren die grandiose Torschützenliste (insgesamt 15 Buden) bei Fortuna anführen, ist jetzt nicht so spektakulär. Das Haggui die meisten Kopfballchancen hatte, ist schon interessanter – Stichwort Eckball. Schlappe 14.  

 

Beim Thema Ballkontakte würde ich raten lassen. Und wenn man kurz überlegt, wird man sicher auf die richtige Antwort kommen. Wer hat nahezu jedes Spiel mitgemacht und spielte fast ausschließlich auf der spielwichtigen 6er Position? Richtig, Julian Koch. 1.050. Beim Durchschnitt pro Spiel ist hingegen überraschend, dass Lukas Schmitz vor Koch liegt (65,92), aber weit hinter Demirbay (70,67)..

 

Verloren hätten wir jede Wette beim Thema angekommene Pässe. Wer hat denn da wohl die beste Quote? Haggui? Koch? Sobottka? Pustekuchen, der gute alte Adam Bodzek hat die beste Quote des Teams mit 83,50%. „Uns Axel“ liegt übrigens tief im unteren Mittelfeld mit gerade mal 68,14%. Ausbaufähig.

 

Und der beste Zweikämpfer? Ebenfalls interessant. Rensing mal außen vor, aber der viel gescholtene Strohdiek führt unangefochten mit über 65 %. Die meisten Zweikämpfe führte übrigens Sararer, der allerdings mit einer Quote von 45,44% Fünftletzter ist. Mike van Duinen hält bei seinen mageren Einsatzzeit hier übrigens die rote Laterne (34,82%). Ungern erinnern wir uns da an sein Grottenspiel in Leipzig. 

 

Und wer tritt am meisten zu? Keine Frage, unsere Abwehrrecken. Und wieder ist man auf dem Holzweg, denn unser lieber Dieter Ya Konan haut da vorne ordentlich zu. 34 Fouls in 17 Spielen ist Fortunas Topwert. Haggui (28), Koch (27) und Sararer (27) folgen. Sararer hat allerdings auch allen Grund dazu sich zu wehren. Er wird nämlich am meisten gefoult. Schlappe 41-mal. Axel liegt auf Platz 3 mit 32 an ihm verübten Fouls hinter Julian Koch (39).

 

Spannende Daten, interessante Statistiken und sicherlich kann man das Thema irgendwie immer weiterspinnen. Aber was uns doch jetzt am meisten interessiert: Kriegen die Jungs ALS TEAM zum Karnevalsstart gegen Heidenheim PS auf die Straße? Dann ist es vermutlich egal, wer wie wo welche Werte hat. Irgendwie gleicht sich das dann alles aus, wenn wir 3:0 gewinnen. Hoffentlich.