Irr, Irrer, Express

Die Düsseldorfer Lokalpresse ist übersichtlich. Rheinische Post, Westdeutsche Zeitung und der Express sorgen immerhin für ein Gefühl der Auswahl. Die Zeitung mit den Großbuchstaben klammern wir einmal aus, damit möchte ich nichts zu tun haben.

Die Düsseldorfer Sportberichterstattung mit Blick auf den Fußball ist dagegen auf Kleinstadt-Niveau. Neben einem besonnenen und kritischen Norbert Krings von der WZ gibt es vor allem die Familie Jolitz bei der RP. Letztere sind exemplarisch für die Gattung „Sportjournalismus“, die sich dadurch auszeichnet jegliche kritische Distanz zum Objekt der Berichterstattung schon seit Jahren verloren zu haben. Dazu gesellen sich bei der RP die Querschläger Kleindienst und Schulze, die zwischen Irrsinn und bewusster Manipulation changieren. Glücklicherweise eher unwichtig ist die Blöd-Zeitung, mit der selbst von Seiten der Fortuna kaum jemand sprechen mag. Dementsprechend schafft es diese Verbandszeitung deutscher Hirntod-Patienten auch seltenst ernsthaft in die Diskussion in Fortuna-Kreisen.

 

Doch ein wahrer Quell der Freude ist der Düsseldorfer Express. Versuchen WZ und RP sich das Deckmäntelchen seriöser Recherche wenigstens manchmal schamhaft überzuziehen, so poltert der Boulevard kölscher Herkunft freudig mit den wildesten Fortuna-Fantasien durch unser Dorf. Was dabei gefällt: es ist stets, ganz rheinische Art, positiv und lebensbejahend, was das völlig ungeniert erfunden und gedruckt wird.

Wer alleine die letzten drei Monate nochmal betrachtet, wird erstaunt sein, was der Express schon alles vorher wusste. So sind derzeit Holger Stanislawski, Christoph Daum sowie auch Norbert Meier Trainer bei unserer Fortuna. Das hatte wohl nur niemand Marco Kurz mitgeteilt, als der dann seinen Vertrag unterschrieben hatte. Nun, zudem ist ja auch ein gewisser Robert Schäfer inzwischen Vorstandsvorsitzender, lustigerweise ist er dies auch noch bei Dynamo Dresden.

Nun ist Spekulation in der Sportpresse nichts ungewöhnliches, vor allem wenn Trainer-Posten besetzt werden. Beim Express scheint man aber stets fest überzeugt von den eigenen Erfindungen zu sein. Dann lässt man sich auch nicht von der Realität aus dem Tritt bringen. Besonders im Fall Norbert Meier war dies großartig sichtbar: da wurde tagelang „exklusiv“ vermeldet, daß Fortuna mit Meier in Verhandlungen sei. Zudem habe dieser schon Arminia Bielefeld abgesagt und Manager Azzouzi sein ja bereits auf dem Weg zur Vertragsverhandlung. Das zwei Tage später die Meldung „Meier verlängert mit Arminia Bielefeld“ durch die Sportwelt ging, war dem Express dann keine nennenswerte Erwähnung mehr wert.